Die Texthäkchen im Radio F.R.E.I. – Über das Scheitern als Autor

Was bedeutet es, als Autor zu „scheitern“? Ist das überhaupt möglich? Was lernen wir, wenn wir uns alte Textfragmente ansehen? Und bis zu welcher Temperatur steigt dieses digitale Termometer eigentlich noch, das während der Diskussion neben uns steht?

Diesen und weiteren Fragen sind Eve Skillane und Frau Vorragend gemeinsam mit Anke Engelmann vom Büro für angewandte Poesie und den Moderatoren John und Nathalie vom Radio F.R.E.I. auf den Grund gegangen.

Es wurde gelesen, es wurden Erfahrungen ausgetauscht und es wurde – in mehrerem Sinne – hitzig diskutiert.
Und das ganze könnt ihr offiziell in der Mediathek des Radio F.R.E.I. nachhören, wenn ihr den folgenden Link anklickt:

„Verworfenes – Scheitern als Chance“ 

Eine Sondersendung des Radio F.R.E.I. – aufgenommen am Radiocontainer im Kleinen Venedig in Erfurt am 24.07.2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere